Drückjagd Bennerstedt, 23.11.2013

Zum ersten Mal konnte für die Bennerstedter Jagd eine starke Truppe von Hundeführern aus unserer Stöberhundgruppe begrüßt werden. Verlief doch sonst die Jagd paralell zu der Jagd in Gernrode. Bei gutem Drückjagdwetter begrüßte Herr von List dann eine vielzahl von Hundeführern – das Verhältnis Schützen und Jäger/Treiber hielt sich beinah die Waage. Von uns waren 9 Hundeführer mit 12 Hunden erschienen ( 5 Foxterrier, 4 Cocker-Spaniel, 1 Jagdterrier, 1 Kopov-Bracke und ein kl. Münsterländer).
Die durch das Revier gehende Kreisstraße war wieder beruhigt worden und es stand auch die Polizei vor Ort um die Raser zur Kasse zu Bitten. Es zeigte nach dem letzten Jahr schon Wirkung. Es wurden weniger Autos geblitzt und auch die Höchstgeschwindigkeit nicht so hoch wie 2012.
Das Gelände sehr urwüchsig und für Sauen prädestiniert. Die Hunde kamen alle an Wild und machten ihre Arbeit wieder einmal mehr hervorragend. Einzig der Glatthaar-Fox von Conny hatte einen kleinen Schmiss zu verzeichnen, da er zu wagemutig alleine an eine größere Sau wollte. Eine rundum schöne Jagd – so wie wir es von den Teilnehmern aus den voran gegangenen Jahren gehört hatten.
Am Streckenplatz dann 2 große Lagerfeuer um sich aufzuwärmen. Tolle Idee, über´s Feuer einen Topf mit Tee zu hängen, aus dem sich alle bedienen konnten um sich aufzuwärmen. Hier wurden, wie üblich, Erlebnisse ausgetauscht, aber auch Erinnerungen kamen hoch. So haben wir doch schmerzlich Ponke und ihren Falco vermisst, die in diesem Sommer verstarben. Was hatten wir immer für einen Spaß zusammen. Getreu ihrem Ausspruch: „in Bennerstedt steckt hinter jeder Fichte eine Sau“ sind wir an dem Tag an die Jagd heran getreten. Gut, so schlimm war es nicht, aber es war ausreichend Schwarzwild vorhanden. Das hat sich dann auch am Streckenergebnis gezeigt: 30 Sauen, 20 Rehe und 1 Fuchs. Das Wildgulasch rundete den Jagdtag ab. Wir hoffen sehr, das es im nächsten Jahr nicht wieder zu einer terminlichen Überschneidung der beiden Jagden kommt, damit wir an beiden tollen Jagden teilnehmen können.