Eröffnung der Herbstjagdsaison

Seit Jahren haben wir die Möglichkeit, die Herbstjagden mit einigen Ansitztagen in den Fösterein des Forstamtes Harsefeld zu eröffnen. Zunächst in der Hallah, dann zweimal im Hinzel und seit einigen Jahren im Beverner Wald.
Auch in diesem Jahr hatte der zuständige Revierleiter, Herr Rakowitz, alles bestens vorbereitet. Wir hatten, wie auch in den Vorjahren, ein Gebiet mit verschiedenen Ansitzeinrichtungen zur freien Verfügung.
Mit uns haben die dortigen Erlaubnisscheininhaber und vier junge Forstleute gejagt. Letztere haben auch in der Hütte gewohnt. Sehr nette junge Männer und eine Bereicherung der Ansitztage.
Gemeinsam konnten wir eine vorzeigbare Strecke erlegen und hatten zusammen gesellige Stunden.
Besonders hervorzuheben ist das traditionelle gemeinsame Frühstück am Samstag, zu dem Herr Rakowitz die Brötchen beisteuerte und jeder etwas aus seinem Fundus. Unter Jägern wird der Gesprächsstoff nicht ausgehen und noch viel weniger unter Jägern und Hundeführern,
Insgesamt gesehen wieder sehr schöne Tage. Schade, dass aus unserer Stöberhundgruppe immer nur wenige Mitglieder teilnehmen. Unser Dank gilt Herrn Rakowitz und dem Forstamt Harsefeld.

GB