Übungstag am 11.08.2012 im Saugatter Mahlpfuhl

Am 11.08. trafen sich wieder Hundeführer und Gäste unserer Stöberhundgruppe zum Üben am Schwarzwild in Mahlpfuhl. Der größte Teil der Hunde war schon beim ersten Üben dabei und wir konnten deutliche Fortschritte der Hunde erkennen. Das Wetter spielte auch mit – Sonnenschein, kühler Wind und nicht zu warm. Auch das Gesellige kam nicht zu kurz. Ulla hatte wieder ihren leckeren Kuchen gebacken und für Rohkost gesorgt, Jens brachte kalte Getränke und Ramona Kaffee mit. So haben wir nach der ersten Übungseinheit eine Mittagspause eingelegt, bei der ausgegiebig über Jagd und Hunde geklönt wurde. Nach der Pause arbeiteten die Hunde dann noch einmal. Ulli und sein Cocker Nils zeigten eine klasse Leistung, denn die Sauen hatten es sich im Heubett gemütlich gemacht und dachten erst nicht daran aufzustehen. Doch Nils blieb beharrlich dran und brachte die beiden Sauen auf die Läufe. Aufgrund der guten Arbeiten steht die Überlegung an, vor Beginn der Jagdzeit noch eine Übungseinheit anzusetzen. Einen herzlichen Dank an den Gattermeister, Herrn Pape!